Markthalle Rottweil: Freunde für immer

Ohne viel Aufhebens: Wir wollen hier einfach mal den Betreiber der Markthalle Rottweil, Jens von Stamm, zu Wort kommen lassen. Und seine Fotos von unserem für uns definitiv unvergesslichen Konzert zeigen.

Freunde für immer, Jens!

"The SoulMachine" brachten am Samstag, den 10 November 2018 den Soul, Funk, Pop und Rhythm’n’Blues mit viel Spielfreude…

Gepostet von MARKTHALLE ROTTWEIL am Mittwoch, 14. November 2018

FAB St. Georgen, oder: Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

Es tut uns leid: Viele von uns hatten nicht gewusst, was für eine großartige Live-Location ihr da in St. Georgen habt! Das FAB – Forum am Bahnhof ist ja wie gemacht für uns mit einem fröhlichen Publikum, das ebenfalls wie gemacht ist für uns :-)

Wir sagen: DANKE! Und kommen wirklich gerne wieder. Ist ja schon beschlossen :-)

Fotos: Martin Lehmann und Joachim Ritter

Danke, ihr Metaller!

Freitagabend eine Premiere für uns: Erstmals hat The Soulmachine einen Messestand gerockt. Auf Einladung des Schramberger Unternehmens SolidCAM waren wir bei der AMB in Stuttgart, bei der internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung. Also unter lauter Metallern. Aber was für welche: ein  Party- und feierfreudiges Volk, bestens umsorgt und unterhalten vom SolidCAM Team mit den superlockeren Chefs Bekir Kilic, Dirk Klinge  und Christine Merkle. Und natürlich unser Host Iris Brändle, die uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen hat. Vielen Dank auch an Gürsel alias DJ SolidCAM, der weiß, wie man die Leute zum Hüpfen bringt!

Toll auch das Publikum, allen voran Emil und sein Team von Grob aus Mindelheim. Irre, wie ihr abgeht!

Und merci für das Foto, Andreas Maier!

Fazit: Danke! Und gerne wieder!

Das Nachbeben

Rottweil – wir sind einiges gewohnt von dieser Stadt. Der Heimatstadt unseres Sängers. Eine Kleinstadt, in der die Menschen zu feiern wissen. Beim wundervollen Stadtfest und natürlich bei der immer großartigen Party Jazz in Town durften wir das wiederholt erleben.

Aber was da am Samstag im Ferienzauberzelt abging – weia, das war der Hammer! Wir spüren, ehrlich, 24 Stunden danach noch ein Nachbebenn :-)

Also sagen wir: Danke, danke, danke, Reiner Archie Armleder und Mike Wutta vom Ferienzauberteam mit all euren Helfern, Reiner Aulich, Steffen Forstner und Tobi Eichinger von Power4Events für Technik & Licht, den Leuten vom Autohaus Riess fürs Sponsoring, the incredible Marc Schwörer für den Sound und euch allen fürs Abfeiern! Wir hatten einen Mega-Abend. Dankeschön!

DANKE, ihr Menschen aus Niedereschach und Arzúa!

Und am Ende nur noch Hände, winkende Hände, ein kleines Meer aus winkenden Händen, alle im lila Regen von Prince. Und noch ein wenig unvergesslicher: die aus diesen Händen  geformten Herzen zum Abschluss. Ein Gänsehaut-Moment von vielen bei einem aus unserer Sicht ganz wunderbaren, ach was: sensationellen! Abend in Niedereschach.

Das Eschach-Festival dort, bei der offenbar beinahe die ganze Gemeinde zu einer fröhlich-friedlich-ausgelassenen Feier zusammenkommt, ist auch für uns etwas ganz Besonderes. Eine tolle Atmosphäre, tolle Leute und eine supertolle Stimmung. Und zwei ganz besondere Typen:  zunächst einmal Hallenmanager Andreas Haberer, der die zweitägige Veranstaltung organisiert, und Bürgermeister Martin Ragg, der uns an der Trompete unterstützt hat.

Daher danken wir wieder einmal den Menschen aus Niedereschach. Wir danken genau so herzlich aber auch deren Besuchern  aus Arzúa! Was könnt ihr feiern, ihr Spanier! Gerne wieder!

Der „Schwarzwälder Bote“ schreibt angemessen überschwänglich: „Tolle Stimmung und eine spitzenmäßige Band, in der auch Bürgermeister Martin Ragg mitmischte, prägten amzweiten Tag des Eschach-Festivals.“

Niedereschach: Party beim Eschachfestival am Freitag

Am Freitag, 27. Juli, tritt die Band „The Soulmachine“ im Rahmen des Eschachfestivals in Niedereschach auf. Beginn der Show, im Rahmen derer auch der Bürgermeister der Gemeinde einen Gastauftritt haben wird, ist um 20.30 Uhr. Eingeleitet wird der Abend von einem Pop-Rock-Duo.

Während der erste Abend des beliebten zweitägigen Festivals musikalisch wie kulinarisch unter dem Motto der Patenschaft mit der spanischen Gemeinde Arzúa steht, ist am Freitagabend Party angesagt. Wie im vergangenen Jahr schon zur großen Freude des Publikums wird die Band „The Soulmachine“ auftreten. Kaum eine andere Band bringe den Soul, Funk, Pop und Rhythm’n’Blues mit so viel Energie und Leidenschaft auf die Bühne, wie die Formation aus dem Süden der Republik, heißt es in der Ankündigung. Und zwar gleich vom Start weg, bis zum letzten Ton, zur letzten Zugabe. Und das bei jedem Konzert, denn da ist jeder Ton live und handgemacht. Das begründe den guten Ruf dieser Partyband.

Die zehnköpfige Band wird ab 20.30 Uhr auftreten – und mit ihrem Konzert eine eindrucksvolle Mondfinsternis begleiten. Außerdem ist ein Auftritt von Niedereschachs Bürgermeister Martin Ragg mit seiner Trompete geplant. Den Auftakt dazu macht ab etwa 19 Uhr das Gitarrenduo Bianca und Werner Müller, die Akustik-Rock-Hits zum Besten geben werden.

Einzigartiges Burgfest Singen

Ein Höhepunkt in unserer Bandgeschichte: das einzigartige, zauberhafte, wundervolle, großartige Burgfest in Singen am Hohentwiel. Sensationell organisiert von der Stadtverwaltung und all ihren haupt- und ehrenamtlichen Helfern. Es war uns eine sehr, sehr große Freude!

Fotos: gg

Leider ist die Gewitterfront nicht gänzlich an euch und uns vorbei gekommen, weshalb viele von euch schon bald den Heimweg angetreten haben.

Aber mit euch, die ihr dageblieben seid, war es uns ein Fest! DANKE! Gerne wieder.