The SoulMachine.

Welcome To The Show!

Die Band The SoulMachine steht für Party und Performance – für den Club, die Firmenfeier, den Geburtstag und das Dorf- oder Stadtfest. Für die kleine und die große Bühne. Und immer 100 Prozent live!

The SoulMachine weiß, wie man Menschen zum Tanzen bringt. Und zum Feiern. Die großen Hits aus den vergangenen Jahrzehnten helfen dabei und wirken Wunder.

Spaß, Energie und Performance – und alles zu 100 % live. Durchgehend tanzbarer Rhythm’n’Blues, Soul, Funk, Pop. Und auch mal ein Slow-Blues zum Anfassen. Das erwartet Sie bei einem Konzert mit The SoulMachine.

Die Band besteht aus zehn semi-, teils professionellen Musikern. Sie kommt mit vier Gesangsstimmen, davon drei ausdrucksstarke Leadsänger, einem kompletten Bläsersatz, einer groovenden Rhythm-Section. Die neun Jungs und Bandküken Bianca haben alle mehrere Jahre Bühnenerfahrung.

Termine

Die nächsten Konzerte der SoulMachine

Datum Stadt Location
08.11.19 Schwenningen Neckarhalle
Zeit: 19:00. Abendkasse: 07721 / 82-2314. Benefizkonzert zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes „Sternschnuppe“, VS. Zusammen mit Crossage und Sometimes in Nowhere. Beitrag Tickets kaufen
16.11.19 Donaueschingen TWIST
Zeit: 21:00. Abendkasse: 0771 89789038. Adresse: Josefstr. 2b. Tickets kaufen
30.11.19 Rottweil Geschlossene Gesellschaft
Zeit: 21:00.
13.12.19 Neuhausen ob Eck Geschlossene Gesellschaft
Zeit: 21:00.
28.12.19 Schramberg Kulturbesen Schramberg
Zeit: 20:30. Eintritt: 12 €. Adresse: Schramberger Kulturbesen Geißhaldenstraße 49 (Bau 50). Location Telefonnummer: 0171 7024112. Tickets kaufen
18.01.20 Singen (Hohentwiel), Deutschland Kulturzentrum Gems
Zeit: 21:00. Location Telefonnummer: 07731-66557. Tickets kaufen
30.04.20 Rottweil Kapuziner-Sonnensaal Rottweil
Zeit: 22:30. Adresse: Neutorstraße 6. Die Late-Night-Party von Jazz in Town!
15.05.20 Singen Haldenwangschule
Zeit: 21:00. Großes Jubiläumsfest
24.10.20 Rottweil Markthalle
Zeit: 21:00. Adresse: Wilhelmstraße 5. Tickets kaufen

Abonnieren: RSS | iCal



Keine Shows im Archiv

 

News

Fantastisches FAB

Unser zweites öffentliches Konzert im FAB St. Georgen war noch schöner als das erste vor einem Jahr. An uns soll’s deshalb nicht liegen, wir kommen 2020 gerne wieder :-) Wir danken den Reportern von Südkurier und Schwarzwälder Bote für ihre freundliche Berichterstattung! https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald/st-georgen/Mit-der-Band-The-Soulmachine-startet-St-Georgen-mit-Dauer-Vollgas-in-den-Feiertag;art410944,10300765 https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.st-georgen-mitsingen-klatschen-und-tanzen.a9feaaa0-50f3-415d-96d4-14ab5e91f567.html

„The Soulmachine“ tritt erneut im FAB auf

St. Georgen. Die Band „The Soulmachine“ tritt am Mittwoch, 2. Oktober, im FAB erneut in St. Georgen auf. Im vergangenen Jahr, bei der Premiere, war das schon eine ordentliche Sause, nun wollen die zehn Musiker mit ihrer Soul- und Funk-Party noch eins drauf legen.  Funke springt über Kaum eine andere Band bringe den Soul, Funk, …

Großes Benefizkonzert in der Neckarhalle Schwenningen: Drei Bands rocken für „Sternschnuppe“

Das Kinder- und Jugendhospiz „Sternschnuppe“ ist ein Herzensprojekt – auch der Musiker der Bands „Crossage“, „The SoulMachine“ und „Sometimes in Nowhere“. Mit einem großen  Benefizkonzert in der Neckarhalle Schwenningen am 8. November verfolgen die 26 Künstler der drei Bands das eine Ziel – das neue VS-Schwenninger Kinder- und Jugendhospiz zu realisieren. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. „Allein …

Die Band

Party, Performance, The SoulMachine: Kaum eine andere Band bringt den Soul, Funk, Pop und Rhythm’n’Blues mit so viel Energie auf die Bühne, wie die Formation aus dem Süden der Republik. Und zwar gleich vom Start weg, bis zum letzten Ton, zur letzten Zugabe, definitiv. Und das bei jedem Konzert. Jeder Ton live und handgemacht. Das begründet den guten Ruf dieser Partyband. [weiterlesen]

The SoulMachine sind …

Bianca Müller, Gesang.

Peter Arnegger, Gesang.

Werner Müller, Gitarre, Gesang.

Matthias Werner, Posaune.

Markus Keller, Saxophon.

Daniel Mertmann, Trompete.

Max Marlier, Keyboards.

Jürgen Hall, Bass.

Önder Tekik, Percussions.

Tom Scherlitz, Schlagzeug.